IKKA Lidice - Startseite

Internationale Kinderkunst Ausstellung Lidice

Gehen sie zum ausgewählte Sektion

Startseite » Jahrgangsarchiv » 37. Jahrgang

Jahrgang 37

Sehr geehrte Freunde,

im Zusammenhang mit der Erklärung des Jahres 2009 zum Jahre der Astronomie schlug die Weltorganisation UNESCO vor, den 37. Jahrgang der Internationalen bildnerischen Ausstellung Lidice 2009 dem Thema zu widmen, das sich auf den Begriff KOSMOS bezieht. Die Kinder konnten sich von vielen Subthemen inspirieren lassen - „Kosmosentdeckung“, „wie wird man zu Sternen fliegen“, „was mag auf anderen Planeten sein“, „Himmel und Sterne über meinem Land“, „ wie ein Astrologe aussieht“.

Zum diesjährigen Jahrgang erhielten wir mehr als 21 000 bildnerische Werke von den Kindern aus 53 Ländern, die meisten Werke gingen aus der Türkei (2 537 Werke) und Serbien (2 026 Werke) ein. Es ist erfreulich, dass sich dank der intensiveren Propagierung der Ausstellung weit mehrere Schulen aus der Tschechischen Republik (399 gegenüber vorjährigen 137) sowie aus der Slowakischen Republik (71 gegenüber vorjährigen 22) anschließen, aus dem Ausland kamen die Exponate aus den Ländern an, die sich in vorigen Jahren daran nicht beteiligten, wie z. B. aus Italien, Mexiko, Deutschland, Norwegen, Österreich, Spanien oder Afghanistan.

Ebenso wie in vorhergehenden Jahrgängen war es interessant, die Ausführung, die detaillierte Bearbeitung, den Erfindergeist und den Einsatz des Kindes oder des Kinderkollektivs zu vergleichen. Die meisten zugesandten Werke aus den Kategorien Malerei, Zeichnung, Grafik und Fotografie stellten die Kindervorstellungen über den Kosmos, außerirdische Zivilisationen dar, es wiederholten sich die Themen voll von Planeten des Sonnensystems, Sternengruppen, Raketen, Astrologen sowie Kosmonauten. Die tschechischen Schulen hatten gegenüber den Kindern aus dem Ausland noch die Möglichkeit zu der Ausstellung auch räumliche sowie keramische Werke zu schicken, die die Gruppen von wunderlichen Außerirdischen, Weltraumtransportmitteln oder Modellen der sich bewegenden Planeten des Sonnensystems darstellten. Zum weiteren Typ der Kollektivarbeit der Kinder wurden in diesem Jahr wieder die Schulprojekte, deren Ergebnis die Präsentation der schöpferischen Tätigkeit von Kindern ist. Die Ergebnisse von einigen Projekten, wie z. B. die Arbeit mit Schnee und Eisstatuen (Music School Staicele, Lettland), ein Weltraumfestmahl (Primary school Poljčane, Slowenien) oder sogar eine Weltraumhochzeit (Kunstgrundschule Prostějov Tschechische Republik) bereicherten die Wettbewerbswerke in diesem Jahr.

Teilnehmeranzahl

Kategorien Tschechische Republik Slowakische Republik Ausländische Teilnehmer Gesamtsumme
Zeichnung, Malerei, Graphik 5558 1180 13851 20589
Keramik 299 8 43 350
Photographie 139 15 186 340
Kombinierte Technik 289 9 154 452
Gesamtsumme 6285 1212 14234 21731
Von der eingegangenen Anzahl von 21 731 Exponaten aus 53 Ländern erteilte die Jury 1467 Einschätzungen. Den Kindern aus dem Ausland wurden 593 Einschätzungen erteilt, davon 48 individuelle Medaillen und 18 Medaillen den Schulen für ihre Kollektionen der bildnerischen Werke von außerordentlicher Qualität. Die Kinder aus Bulgarien, Litauen, Lettland und Rumänien gewannen die meisten Medaillen. Die Jury fand auch die Bilder von den Kindern aus Thailand, Indonesien, Philippinen, Japan, Peru und Mexiko, die die Ausstellung immer bereichern, interessant.

Die tschechischen Schulen gewannen 729 Einschätzungen, davon wurden 48 individuelle Medaillen und 32 Medaillen den Schulen für die Kollektionen erteilt. Am erfolgreichsten wurden die Kinder aus den Kunstgrundschulen Kolín, Strakonice, Most, Plzeň und aus dem Haus des Kindes und der Jugend Ulita aus Prag. Der Jurypreis wurde in diesem Jahre der bereits erwähnten Kunstgrundschule Kolín für die ausnahmsweise Kollektion der Werke aus der Kategorie Malerei, Zeichnung und Grafik erteilt. Die slowakischen Schulen gewannen in diesem Jahr 145 Einschätzungen, davon 8 selbständige Medaillen und 8 Medaillen für die Schulen. Am erfolgreichsten waren die Kinder aus den Kunstgrundschulen Spišská Belá, Žilina – Gaštanová ulice und Prešov.

Höhepunkt des 37. Jahrgangs wurde die Ausstellung der Gewinnerwerke, deren feierliche Eröffnung am 27. Mai 2009 in der Lidicer Galerie in Lidice unter Beteiligung vieler Botschafter und Persönlichkeiten aus politischem sowie kulturellem Leben der Tschechischen Republik, einschließlich des ersten tschechoslowakischen Kosmonauten, Vladimír Remek, stattgefunden hat. Das Programm der Vernissage wurde diesmal durch den Beitrag des Technischen Nationalmuseums und die Aussprache über den Weltraum bereichert. Zur Vernissage wurden auch die Medaillenträger aus dem Ausland bereits traditionell eingeladen. In diesem Jahr kamen in Lidice das achtjährige Mädchen Ioana Bianca Anton aus der Vasil-Cont-Schule aus Iasi in Rumänien und das sechsjährige Frederika Krompaská aus der Kunstgrundschule Spišská Belá aus der Slowakischen Republik an.

Die Ausstellung wird in Lidice bis 1. November 2009 geöffnet sein, in kleinerem Umfang wird sie auch an weiteren Stellen der Tschechischen Republik zu sehen sein - in der Galerie in der Kunstgrundschule Most, im Nationalkulturdenkmal in Ležáky, im Handwerk – und Bauwesenmuseum Museum in Drnovice, in Techmanie Plzeň, vielleicht auch an so exotischer Stelle, wie das Dörfchen Lidice im entfernten Brasilien ist. An alle Stellen sind Sie herzlich eingeladen.

Ivona Kasalická, Leiterin der Lidicer Galerie und Kuratorin der IBKA Lidice
Mai 2009

 

Regeln für den 37. Jahrgang der Internationalen bildenden Kinderausstellung Lidice 2009

Mit Rücksicht auf das neue gültige Statut der Internationalen bildenden Kinderausstellung Lidice vom 26.9.2006 und dessen Bestimmungen für die Veranstaltung dieser Ausstellung erlässt der Veranstalter zur Sicherung und Erzielung der inhaltlichen Einstellung des Statutes als Grunddokument für die Organisation und Sicherstellung des gegenständlichen Projektes die unten angeführten Regeln (Bedingungen).

  1. Termin der Bekanntmachung des Projektes des 37. Jahrgangs der Internationalen bildenden Kinderausstellung Lidice 2009 (in der Folge IBKA Lidice genannt): Mai 2008.
  2. Termin der Annahmeschlusses der bildenden Werke: 16. März 2009.
  3. Voranschlagsentwurf für die IBKA Lidice 2009:
    Bis Termin der Vorlage des Voranschlagsentwurfs für das Jahr 2009 dem Träger, d.h. dem Kulturministerium der CR, gemäß dessen Dispositionen ist der Veranstalter im Bedarfsfalle berechtigt, den ausgewählten Kindergewinnern mit Begleitung (d.h. eine erwachsene Person) unter unten angeführten Bedingungen die Reisekosten zur feierlichen Bekanntmachung der Wettbewerbsergebnisse des bestehenden Jahrgangs der IBKA Lidice in der Lidicer Galerie wie folgt zu ersetzen:

    1. Kostenerstattung bis 500 km: mit Zug, Bus, PKW oder Massenpersonenverkehr oder,
    2. Kostenerstattung für die Entfernung von mehr als 500 km: mit Zug, Bus, PKW, Massenpersonenverkehr oder Flugzeug von dem dem Wohnort des Gewinners am nächsten liegenden internationalen Flugplatz nach Prag und zurück
  4. Termin der Tagung der Fachjury: 7. und 8. April 2009.
  5. Termin der Vernissage mit Überreichung von Preisen für den Wettbewerbsteil: 27. Mai 2009.
  6. Termin des Abbaus der IBKA: 1. November 2009.
  7. Diese Regeln werden am 7. Januar 2009 wirksam.

 

Lidice, 7. Januar 2009

JUDr. Milouš Červencl
ředitel Památníku Lidice


Sponsoren und Partner

© IKKA Lidice 2008 - 2021, alle Rechte vorbehalten | Webdesign: webmasterova.cz | Grafikdesign: Otakar Korolus