IBKA Lidice


Über die Ausstellung

Querschnittskatalog
IBKA Lidice 1967–2009

Querschnittskatalog IBKA Lidice 1967–2009

Querschnittskatalog »

Die IBKA Lidice verläuft in einer Runde und ist für die Kinder von 4-16 Jahren aus allen Typen von Schulen und Organisationen, die mit den Kindern arbeiten - bestimmt - Kindergärten, Grundschulen, Grundschulen für Kunst, Sonderschulen, Freizeitzentren für Kinder und Jugend, Kinderheime, mehrjährige Gymnasien und andere Mittelschulen. An der Ausstellung können auch die Einzelnen teilnehmen. Die Fachjury, bestehend aus Lehrern für Kunsterziehung und bildenden Künstlern, wählt für die Exposition etwa 1 400 Arbeiten aus. Den eingeschätzten Werken werden eine Ehrenanerkennung und den besten Werken die Medaille „Lidicer Rose“ erteilt.

Organisatoren der Ausstellung

Im Verlauf der Veranstaltung der Ausstellung waren Veranstalter und Organisatoren der Ausstellung verschiedene Institutionen - Zentralkomitee der Nationalen Front, Gemeindebehörde Lidice, Mladá fronta, a.s., Kulturministerium, Ministerium für Bildung, Jugend und Körperkultur, Ministerium für Auswärtige Angelegenheiten, Tschechoslowakisches Außeninstitut, Tschechische Kommission für die Zusammenarbeit mit der UNESCO, Tschechoslowakische Friedensunion.

Seit 2004 ist Hauptveranstalter die Gedenkstätte Lidice mit Unterstützung des Kulturministeriums der CR, des Ministeriums für Bildung, Jugend und Körperkultur der CR, des Ministeriums für Auswärtige Angelegenheiten der CR und der Tschechischen Kommission für die Zusammenarbeit mit der UNESCOm, seit 2013 ist Ausstellung mit Unterstützung den Tschechischen Centern.

Thema

Jedes Jahr wird das „Thema des Jahres“ bekannt gegeben, welches sich an den Empfehlungen der UNESCO orientiert - z.b. 2004 - Das Jahr der tschechischen Musik, 2005 - Glück, 2006 - Planet Erde, 2007 - Sport, 2008 - Das internationale Jahr der Kartoffeln - Thema „Kartoffel“ und „Weltsprachen“ , 2009 - Thema Kosmos, 2010 - Thema Biodiversität - Mannigfaltigkeit der Lebendigen Natur, 2011 - Thema Hier wohne Ich, das bin Ich , 2012 - Thema Theater - Puppe - Märchen, 2013 - Thema Traditionen und Erbschaft des Volkes meiner Heimat, 2014 - Familien-Landwirtschaft oder unser Garten und unser Feld, 2015 - Licht, 2016 - Schule? Bildung!, 2017 - Reisen, 2018 - Wasser (mehr as Gold), 2019 - Chemie.

Kunsttechniken

Die Wahl der bildnerischen Technik hängt von jedem Teilnehmer ab. Es werden die Arbeiten von verschiedenen Techniken aufgenommen, die im Katalog als Kategorien angeführt sind:

  • Zeichnen, Malen
  • Drucken
  • Kombinierte Techniken
  • Fotografie
  • Film/Animation
  • Kunstobjekte (Keramik, Metall, Holz, Glas, Textil, Papier)