IKKA Lidice - Startseite

Internationale Kinderkunst Ausstellung Lidice

Gehen sie zum ausgewählte Sektion

Startseite » Über die Ausstellung » Presseberichte » 38. IBKA Lidice 2010 - Vernissage

38. IBKA Lidice 2010 - Vernissage

18. 5. 2010

wird durch die Gedenkstätte Lidice unter der Schirmherrschaft von
MINISTER FÜR KULTUR DER ČR
MINISTER FÜR ASUWÄRTIGE ANGELEGENHEITEN DER ČR
MINISTER FÜR BILDUNG, JUGEND UND SPORT DER ČR
MINISTERIN FÜR UMWELT DER ČR
DER VORSITZENDEN DER TSCHECHISCHEN KOMMISION FÜR UNESCO

und unter der Unterstützung von

MINISTERIUM FÜR KULTUR DER ČR
MINISTERIUM FÜR ASUWÄRTIGE ANGELEGENHEITEN DER ČR
MINISTERIUM FÜR BILDUNG, JUGEND UND SPORT DER ČR
MINISTERIUM FÜR UMWELT DER ČR

veranstaltet.

Lidice Galerie in Lidice
Vernissage: 26. Mai 2010 um 11 Uhr
Ausstellungsabhaltung: 27. Mai – 31. Oktober 2010
Täglich geöffnet: 10 – 17 hodin
Ausstellungsveranstalter: Památník Lidice Kollektivarbeit der Kinder der M. Stibora-KGSch Olomouc
Kuratorin der Ausstellung: Ivona Kasalická
Architektonische Lösung der ausstellung: Milena Burgrová
Installierung der ausstellung in Lidice Galerie: Milena Burgrová, Iva Petříčková, Eva Sýkorová
Zusammenarbeit: Zuzana Burgrová, Dintex s.r.o., Studio ES Rakovník, Dana Heráňová (webmaster), Hana Staňková, Eva Adamová, Zuzana Vlčková
Graphische Druckgestaltung: Milena Burgrová, DTPress Rakovník

VERNISSAGE:

Am Mittwoch, dem 26. Mai 2009, wird in der Lidicer Galerie der Gedenkstätte Lidice unter Beteiligung der Botschafter und der Persönlichkeiten aus politischem sowie Kulturleben der Tschechischen Republik bereits die 38. INTERNATIONALE BILDNERISCHE KINDERAUSSTELLUNG LIDICE 2010 eröffnet werden.

Ihre Beteiligung daran sagten bisher zu: der 1. Stellvertreter des Kulturministers der CR, JUDr. František Mikeš, die Vorsitzende der Tschechischen Kommission für die UNESCO , Prof. RNDr. Helena Illnerová, DrSc., Dipl.-Ing. Eva Bartonová, die erste stellvertretende Ministerin des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport der CR. Von den Repräsentanten diplomatischer Korps der beteiligten Länder sagten die Vertreter der Botschaften von Aserbaidschan, den Philippinnen, Israel, Japan, Kuba, Ungarn, Mexiko, der Moldau, der Mongolei, Griechenland, Serbien und Venezuela ihre Teilnahme zu.

Bei der feierlichen Eröffnung werden die Medaillen „Lidicer Rose“ den besten bildenden Kinderkünstlern aus der Tschechischen Republik sowie dem Ausland überreicht werden. In diesem Jahr holen sich ein 8jähriges litauisches Mädchen Skaisté Tamosaityté aus der Art School aus Trakai und ein japanischer Junge, Nathan Son, der eine japanische Schule in Prag besucht, .eine Medaille ab. Zur Übernahme des Jurypreises kommen in diesem Jahr die Vertreter der KGSch Spišská Belá und drei Medaillenträger aus dieser Schule in Lidice an.

Bei der Vernissage werden mit ihrem Programm die Schüler der KGSch auftreten. Als Begleitprogramm wird den Kindern eine Theatervorstellung, Unterhaltungsspiele durch das Freizeitzentrum Kladno angeboten und beim schönen Wetter können sie auch eine Pferdekutschenfahrt unternehmen.Bei der Vernissage ist es möglich, auch die experimentale Kunstworkshops zu besuchen, die von einem venezolanischen Künstler – Pädagoge Herr Villarroel - vorbereitet werden - ohne Übersetzer.

ÜBER DIE AUSSTELLUNG:

Die Ausstellung, wie bereits ihr Name andeutet, wird zu Ehrung des Andenkens an die ermordeten Lidicer Kinder alljährlich veranstaltet. Die ursprünglich nationale Ausstellung (Entstehung im J. 1968) änderte im Jahre 1972 sein Statut zum internationalen Wettbewerb. Diese ursprünglich nationale Ausstellung wurde 1973 zur internationalen Ausstellung und während ihrer Historie wurde sie nicht nur unter den Kindern und Lehrern bei uns bekannt, sondern wörtlich in der ganzen Welt. Der Wettbewerb ist für die Kinder von 4 – 16 Jahre aus allen Typen von Schulen und Organisationen bestimmt, die mit den Kindern arbeiten. Haupttechniken der bildnerischen Arbeit sind Malerei, Zeichnung, Graphik, Fotografie, Keramik und kombinierte Technik.

Die Internationale bildnerische Kinderausstellung Lidice (IBKA) ist ein in einer Runde verlaufender bildnerischer Wettbewerb für die Kinder im Alter von 4 bis 16 Jahre aus allen Schultypen in der Tschechischen Republik sowie dem Ausland bestimmt. Organisator wurde seit 2001 wieder die Gedenkstätte Lidice. Die Ausstellung findet alljährlich mit der Unterstützung und unter der Schirmherrschaft des Kulturministeriums der CR, des Außenministeriums der CR, des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport der CR, des Außenministeriums der CR und der Tschechischen Kommission für die UNESCO und in diesem Jahr des Umweltministeriums der CR statt.

38. JAHRGANG DER IBKA LIDICE:

Im Zusammenhang mit der Erklärung des Jahres 2010 zum Jahre der Biodiversität schlug die Weltorganisation UNESCO vor, den 38. Jahrgang der IBKA Lidice 2009 dem Thema zu widmen, das sich auf den Begriff BIODIVERSITÄT- MANNIGFALTIGKEIT DER LEBENDIGEN NATUR bezieht. Die Kinder konnten sich von vielen Subthemen inspirieren lassen - „Käfer und Schmetterlinge“, „Wer in den Flüssen und Seen meines Landes lebt“, “Bäume und Wälder meines Landes, wilde Gräser und Blumen bei uns“.

Zu diesem Jahrgang erhielten wir mehr als 25 000 bildende Werke von den Kindern aus 61 Ländern. Die meisten Werke kamen aus Russland, Weißrussland und der Türkei. Es ist erfreulich, dass sich in diesem Jahr dank intensiver Propagierung an der Ausstellung 381 Schulen aus der Tschechischen Republik und 71 aus der Slowakischen Republik beteiligten. Aus dem Ausland gingen zu der Ausstellung die Exponate aus den Ländern ein, die sich in den letzten Jahren an dem Wettbewerb nicht beteiligten, wie z. B. aus Bangladesh, Estland, Äthiopien, Paraguay, Kuba oder der Mongolei.

STATISTIK:

Aus der eingegangenen Anzahl von 25 132 Exponaten aus 61 Ländern erteilte die Jury 1463 Einschätzungen. Den Kindern aus dem Ausland wurden 624 Einschätzungen erteilt, davon 45 individuelle Medaillen und 28 Medaillen den Schulen für ihre Kollektionen der bildnerischen Werke von außerordentlicher Qualität. Die Kinder aus Weißrussland, Lettland, Russland, der Türkei und der Ukraine gewannen die meisten Medaillen. Außerordentliche Aufmerksamkeit gewannen die Fotokollektionen der Kinder aus Kroatien. Die Jury fand auch die Bilder der Kinderden Philippinen, Indien, Indonesien, Japan, KVDR sowie der Koreanischen Republik außerordentlich interessant.

Die tschechischen Schulen gewannen 655 Einschätzungen, davon wurden 48 individuelle Medaillen und 28 Medaillen den Schulen für die Kollektionen erteilt. Am erfolgreichsten wurden die Kinder aus den Kunstgrundschulen Kolín, Strakonice, Most, Plzeň. Die slowakischen Schulen gewannen in diesem Jahr 184 Einschätzungen, davon 16 selbständige Medaillen und 4 Medaillen für die Schulen. Am erfolgreichsten waren die Kinder aus den Kunstgrundschulen Spišská Belá, die alljährlich den Wettbewerb mit einer sehr hochwertigen Graphikkollektion beschickt und präsentiert so ständige, zielbewusste und ausgezeichnete Arbeit der Lehrer.

In Lidice wird die Ausstellung bis 31. Oktober 2010 geöffnet werden, in geringerem Umfang wird es anschließend möglich sein, sie auch an weiteren Stellen der Tschechischen Republik zu sehen –z. B, in der Galerie der Kunstgrundschule Most, im Nationalen Kulturdenkmal Ležáky, im Handwerk- und Bauwesen-Museum in Drnovice; falls das Interesse bestehen würde, ist es möglich Wanderkollektionen ausgewählter Werke in die Schulen, Bibliotheken oder andere Kultureinrichtungen auszuleihen. Zu allen Stellen der Ausstellungspräsentation sind Sie herzlich eingeladen.

Mgr. Ivona Kasalická
Leiterin der Lidicer Galerie, Kuratorin der IBKA Lidice
312 253 702; 736 642 318
kasalicka@lidice-memorial.cz
www.mdvv-lidice.cz


« Zurück

© IKKA Lidice 2008 - 2021, alle Rechte vorbehalten | Webdesign: webmasterova.cz | Grafikdesign: Otakar Korolus