IKKA Lidice - Startseite

Internationale Kinderkunst Ausstellung Lidice

Gehen sie zum ausgewählte Sektion

Startseite » Über die Ausstellung » Presseberichte » 38. IBKA Lidice 2010 - Vernissage - kürzere Version

38. IBKA Lidice 2010 - Vernissage - kürzere Version

21. 5. 2010

wird durch die Gedenkstätte Lidice unter der Schirmherrschaft von
MINISTER FÜR KULTUR DER ČR
MINISTER FÜR ASUWÄRTIGE ANGELEGENHEITEN DER ČR
MINISTER FÜR BILDUNG, JUGEND UND SPORT DER ČR
MINISTERIN FÜR UMWELT DER ČR
VORSITZENDE DER TSCHECHISCHEN KOMMISION FÜR UNESCO

und unter der Unterstützung von

MINISTERIUM FÜR KULTUR DER ČR
MINISTERIUM FÜR ASUWÄRTIGE ANGELEGENHEITEN DER ČR
MINISTERIUM FÜR BILDUNG, JUGEND UND SPORT DER ČR
MINISTERIUM FÜR UMWELT DER ČR

veranstaltet.

Der 38. Jahrgang der größten bildnerischen Kinderausstellung in Europa Lidice 2010, die in der Zusammenarbeit mit der UNESCO die Gedenkstätte Lidice veranstaltet, hat geendet. Die ausgewählten Wettbewerbswerke können die Besucher in der Lidicer Galerie ab 27. Mai 2010 sehen. Die feierliche Vernissage unter Teilnahme bedeutender Persönlichkeiten und Medien wird am Mittwoch ab 11 Uhr stattfinden.

Die Teilnahme an der Vernissage sagten der Kulturminister der CR, Prof. Václav Riedlbauch, der stellvertretende Kulturminister der CR, František Mikeš, die 1. stellvertretende Ministerin für Bildung, Jugend und Sport der ČR Dipl.- Ing. Eva Bartoňová, der stellvertretende Umweltminister der ČR, Dipl.- Ing. Tomáš Rothröckl, und die Vorsitzende der Tschechischen Kommission für UNESCO, Prof. RNDr. Helena Illnerová, Csc. zu. Aus diplomatischen Kreisen sagten ihre Teilnahme die Vertreter der Botschaften von Armenien, Aserbaidschan, Philippinen, Israel, Japan, Kapverdischen Inseln, Kuba, Ungarn, Mexiko, Mongolei, Griechenland, Serbien und Venezuela.

„Der Wettbewerb hat seine Tradition fast vier Dutzend Jahre. Ich kenne kein anderes internationales Projekt dieser Art mit einer so langen Historie,“ führt Ivona Kasalická, Kuratorin der Ausstellung und Leiterin der Lidicer Galerie an. „Insgesamt wurde uns in den Wettbewerb eine Rekordzahl von 25.132 Kunstwerken aus 61 Ländern zugesandt, unter denen z. B. Äthiopien, Bangladesh und die Mongolei nicht fehlten“, fügt sie zu. „Ich war überrascht, dass die Kinder aus einigen Ländern, die aktuelle Erfahrung mit bewaffnetem Konflikt haben, ohne Rücksicht auf das festgelegte Thema die Werke mit einem Kriegsthema zugesandt hatten,“ bemerkte Ivona Kasalická.

Zur Erhöhung der Kenntnis über dieses einzigartige Projekt, das die Tschechische Republik im Ausland würdig repräsentiert, macht die Gedenkstätte ein Ausnahmeangebot: Die Medien, die über die Vernissage Informationen veröffentlichen werden, können sich eine Kollektion von bildnerischen Kinderwerken für die Dekoration ihrer Redaktionsräume ausleihen.

Kontakt für Medien:
Mgr. Ivona Kasalická, Leiterin der Lidicer Galerie, Kuratorin derAusstellung,
Tel. 312 253 702; Mob. 736 642 318, E-Mail: kasalicka@lidice-memorial.cz. Die Journalisten werden die Möglichkeit haben, Gespräche mit den Vernissageteilnehmern zu führen. Im Falle des Interesses ist es möglich, den Depositar der Lidicer Galerie mit weiteren Kunstwerken zu zeigen. Mehrere Informationen auf: www.mdvv-lidice.cz

Wichtige Informationen für Teilnehmer:

Standort: Die Vernissage wird im Gebäude der Lidicer Galerie in Lidice, 25 km von Prag entfernt (Richtung Kladno) stattfinden
Parkmöglichkeiten: auf dem Parkplatz bei dem Gebäude der Lidicer Galerie

Öffentlicher Verkehr: Busverbindung von der Endstation der Metro A Dejvická (gegenüber dem Hotel Diplomat), Busabfahrten am 26. 5. 2010: 9:30 (Ankunft 9:54), 10:00 (Ankunft 10:29) , 10:30 (Ankunft 10:54).


« Zurück

© IKKA Lidice 2008 - 2021, alle Rechte vorbehalten | Webdesign: webmasterova.cz | Grafikdesign: Otakar Korolus