IKKA Lidice - Startseite

Internationale Kinderkunst Ausstellung Lidice

Gehen sie zum ausgewählte Sektion

Startseite » Über die Ausstellung » Presseberichte » 39. IBKA Lidice 2011 - Vernissage

39. IBKA Lidice 2011 - Vernissage

19. 5. 2011

wird durch die Gedenkstätte Lidice unter Schirmherrschaft von

Kulturminister der ČR
Außenminister der ČR
Minister für Bildung, Jugend und Körperkultur der ČR
Vorsitzender der Tschechischen UNESCO - Kommission )

veranstaltet

Lidicer Galerie in Lidice

Vernissage: 1. Juni 2011 um 11 Uhr
Ausstellungsabhaltung: 2. Juni - 31. Oktober 2011
Täglich geöffnet: 10 – 17 Uhr
Ausstellungsveranstalter: Gedenkstätte Lidice
Ausstellungskuratorin: Ivona Kasalická
Architektonische Ausstellungslösung: Milena Burgrová
Ausstellungsinstallierung in der Lidicer Galerie: Milena Burgrová, Iva Petříčková, Eva Sýkorová
Zusammenarbeit: Zuzana Burgrová, Dintex s.r.o., Studio ES Rakovník, Dana Heráňová (webmaster), Hana Staňková, Eva Adamová, Zuzana Vlčková, Lenka Kroupová
Graphische Gestaltung der Drucksachen: Milena Burgrová, Zuzana Burgrová

VERNISSAGE:

Am Mittwoch, 1. Juni 2011, wird in der Lidicer Galerie der Gedenkstätte Lidice unter der Teilnahme der Botschafter und der Persönlichkeiten aus Politik und Kultur der Tschechischen Republik bereits die 39. INTERNATIONALE BILDNERISCHE KINDERAUSSTELLUNG LIDICE 2011 eröffnet werden.
Ihre Beteiligung daran sagten bisher zu: der 1. Stellvertreter des Kulturministers der CR, JUDr. František Mikeš, die Vorsitzende der Tschechischen Kommission für die UNESCO , Prof. RNDr. Helena Illnerová, DrSc., Dipl.-Ing. Eva Bartonová, die erste stellvertretende Ministerin des Ministeriums für Bildung, Jugend und Körperkultur der CR. Von den Repräsentanten diplomatischer Korps der beteiligten Länder sagten die Vertreter der Botschaften von Afghanistan, Bosnien und Herzegowina, China, Kuba, Lettland, Ungarn, Deutschland, Rumänien, Griechenland und Venezuela ihre Teilnahme zu.

Bei der feierlichen Eröffnung werden die Medaillen „Lidicer Rose“ den besten Kinderkünstlern aus der Tschechischen Republik sowie dem Ausland überreicht werden. In diesem Jahr kommen die Schüler von Simply Art aus Hong Kong an, um den Jurypreis zu übernehmen. Bei der Vernissage werden die Schüler der GKSch Lounských aus Prag 4 und die Schüler der Armenischen Schule in Prag auftreten. Als Begleitprogramm wird den Kindern eine Theatervorstellung, das Malen im Garten der Lidicer Galerie, Unterhaltungs- didaktische IQ-Exponate des Parks Liberec und falls schönes Wetter wird, auch die Pferdekutschenfahrten angeboten werden.

ÜBER DIE AUSSTELLUNG:

Die Ausstellung, wie bereits ihr Name andeutet, wird zu Ehrung des Andenkens an die ermordeten Lidicer Kinder alljährlich veranstaltet. Diese ursprünglich nationale Ausstellung wurde im Jahre 1973 zu einer internationalen Ausstellung und sie ist die älteste und eine der größten internationalen Ausstellungen in Europa und in der Welt.
Der Wettbewerb ist für die Kinder von 4 – 16 Jahren aus allen Typen von Schulen und Organisationen bestimmt, die mit den Kindern arbeiten. die Haupttechniken der bildnerischen Arbeit sind Malerei, Zeichnung, Graphik, Fotografie, Keramik und kombinierte Technik.

Organisator wurde seit 2001 wieder die Gedenkstätte Lidice. Die Ausstellung findet alljährlich mit der Unterstützung und unter der Schirmherrschaft des Kulturministeriums der CR, des Außenministeriums der CR, des Ministeriums für Bildung, Jugend und Körperkultur der CR und der Tschechischen UNESCO- Kommission statt.

39. JAHRGANG DER IBKA LIDICE:

Das Thema des diesjährigen Wettbewerbsjahrgangs „HIER WOHNE ICH, DAS BIN ICH“ war für die Kinder sowie die Pädagogen so interessant, dass sie zur Rekordteilnahme in Bezug auf die zugesandten Werke gemeinsam beitrugen. Die Jury bewertete wieder mehrere Werke als im vorigen Jahrgang – mehr als 25000 Flächen- sowie Raumwerke! Die Kinder schufen und stellten alles dar, was sie umgibt und wo sie leben - häufige Themen waren die Architektur, Städte und Dörfer und ihre Sehenswürdigkeiten, Häuser und Gärten, stille Ecken sowie kleine Zimmerchen mit Puppen, die Kinder zeichneten eigene Autoportraits, ihre Familie sowie die Kameraden.

Es ist erfreulich, dass an der Ausstellung immer mehrere Kinder aus mehreren Ländern (neu z. B. aus Algerien, Belgien, Bruney. Djibuti, Kirgizstán,. Panama und Turkmenistan) teilnehmen, und dass die Anzahl zugesandter Werke aus einzelnen Ländern steigt (Aserbaidschan, Großbritannien, Usbekistan, was auf eine gute Arbeit tschechischer Botschaften hinweist, die die Information über die Ausstellung verbreiten. Wichtig ist auch die Teilnahme der Kinder aus den Orten, die mit Lidice historisch verbunden sind – z. B. große Beteiligung der Kinder aus der Stadt Stoke on Trent aus Großbritannien ( Ort der Entstehung der Bewegung Lidice Stall Live im Jahre 194) oder die Kinder aus Lidice in Panama. Außer hervorragenden Werkkollektionen aus Weißrussland, Lettland, Russland, der Türkei, der Ukraine und neu z. B. aus Hong Kong hatten die Arbeiten der Kinder aus Bulgarien, Indien, Iran, Japan, Malaysia oder der Türkei, in der Fotokategorie waren es die Kinder aus Kroatien, Russland und der Ukraine. Es ist erfreulich, dass auch die Anzahl tschechischer und slowakischer Schulen wächst - in diesem Jahr sandten 501 Schulen aus der Tschechischen Republik und 176 Schulen aus der Slowakischen Republik ihre Arbeiten zu.

PREISERTEILUNG:

Aus eingegangener Anzahl von 25 132 Exponaten aus 66 Ländern erteilte die Jury 1471 Preise, einschließlich 212 Medaillen. Den zu bewertenden Arbeiten aus dem Ausland in Anzahl von 15 983 wurden 622 Preise erteilt, davon 92 Medaillen (67 individuelle Medaillen und 25 Medaillen den Schulen für ihre Kollektionen) Die meisten davon gewannen die Kinder aus Bulgarien, Lettland, Russland, der Türkei und der Ukraine. Die tschechischen Kinder beschickten die Ausstellung mit 6 765 Werken, die 606 Preise, davon 88 Medaillen (49 individuelle Medaillen und 39 Medaillen den Schulen für ihre Kollektionen gewannen. Am erfolgreichsten wurden die Kinder aus der KGSch Kolín, der KGSch Most, der KGSch Plzen und der KGSch Strakonice. Die slowakischen Schulen sandten 2 702 Werke zu und gewannen 423 Preise, davon 32 Medaillen (19 individuelle Medaillen und 13 Medaillen für die Schulen.). Am erfolgreichsten wurden die Kinder aus der KGSch Banská Bystrica, der KGSCh Holíč, der KGSCh Michalovce, der KGSCh Prešov und der KGSCH Spišská Belá. Die internationale Jury schlug vor, den Jurypreis der Schule Simply Art aus Hong Kong zu erteilen, die außer ihren alljährlichen ausgezeichneten Ergebnissen in der Ausstellung eine ausgeglichene und einzigartige Kollektion von Flächenarbeiten zur Ausstellung sandte.

In Lidice wird die Ausstellung bis 31. Oktober 2011 geöffnet sein, in kleinerem Umfang wird es möglich sein, an weiteren Orten der CR – z.B. in der Galerie der KGSch Most, im Nationalkulturdenkmal Lezáky oder KP Lety zu sehen.
Im Falle des Interesses können die Wanderkomplexe ausgewählter Arbeiten für die Schulen, die Bibliotheken oder andere Kultureinrichtungen verleiht werden. Ihr seid herzlich eingeladen.

Mgr. Ivona Kasalická
Leiterin der Lidicer Galerie, Kuratorin der IBKA Lidice
312 253 702; 736 642 318
kasalicka@lidice-memorial.cz; www.mdvv-lidice.cz

 

Wichtige Informationen für die Teilnehmer:

Ausstellungsstelle: Die Vernissage wird im Gebäude der Lidicer Galerie in Lidice stattfinden, 25 km von Prag entfernt (Richtung Kladno)

Parken: Parkplatz bei dem Gebäude der Lidicer Galerie

Öffentlicher Verkehr: Busverbindung aus der Metro A – Endstation Dejvická (gegenüber dem Hotel Diplomat) , Busabfahrten am 1. 6. 2011: 9:25 (Ankunft 9:46), 10:05 (Ankunft 10:34) Uhr, 10:30 (Ankunft 10:51).


« Zurück

© IKKA Lidice 2008 - 2021, alle Rechte vorbehalten | Webdesign: webmasterova.cz | Grafikdesign: Otakar Korolus